Pentax 75 Fokussierhilfe

Fokussierhilfe 

Das fokussieren von Teleskopen mit angeschlossenen  Spiegelreflex  Kameras macht einige Probleme, der Sucher oder das Display sind klein, elektronische Einstellhilfen wie wir es von gekühlten CCD  Kameras her kennen gibt es nicht, und der Einblick bei Objekten im Zenit macht es nicht einfacher.

Wie wäre es mit einer Digitalen Hilfe ?   

Arduino machst möglich.

Für dieses Projekt benutze ich einen Arduino Micro, eine 7 Segment Anzeige natürlich in rot, Einen Temperatur Sensor LM 335 TO92, Taster, einen Schalter, USB B Konnektor, Gehäuse mit Fach für eine 9Volt Block Batterie, Platine, einige Wiederstände, und  einen Encoder  “ AMT 102-V. „

 Die Idee 

Der Encoder wird mit Hilfe eines Adapters an einem  Knopf des Okularauszugs geschraubt.  Wenn der Auszug eingeschoben ist, kann man die Anzeige auf null setzen. Nun fokussiert man sein Teleskop, dieses kann fotografisch erfolgen. Man merkt sich den Wert in der Anzeige, durch gedrückt halten des „SAVE“ Tasters wird der Fokussierte Wert und die aktuelle Temperatur im EEProm  gespeichert.

Bei erneutem Starten meldet sich das System mit dem aktualisieren Fokussierwert.  Dabei wird die aktuelle Temperatur mit der gespeicherten verglichen, die Längenveränderung des Teleskopes durch die Temperaturdifferenz  errechnet,  und der Wert mit in die Anzeige übernommen.


Die Auflösung 

Der Encoder hat eine Auflösung von 2048 Schritten, verwendet  wird eine Auflösung von 800 Schritten was  3200 Stepps entspricht. Der Okularauszug  hat eine Verstellung von 75 mm bei 7800 Stepps – also eine Auflösung von 0,00961 mm pro Stepp.

Aufbau

Testaufbau mit einem Arduino Nano. Unten die 3 Taster, Mitte rechts der Temperatursensor.

Test der Schaltung

Test der Steuerung,  nachdem alles getestet wurde kann die Steuerung  ins Gehäuse.

 

 

Die Auflösung kann mit anderen Displays noch gesteigert werden, so wären pro Umdrehung des Knopfes maximal 8192 Stepps möglich.

Anschluss am Teleskop

 

Mittels einer Platte und eines Knopfadapters aus Aluminium wird der Encoder am Teleskop adaptiert. Alles kann problemlos zurück gebaut werden, ohne Spuren am Teleskop zu hinterlassen.

 

Fertige Steuerung….

Viel Spaß beim Nachbauen.

 

 

Feb 2018

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.